UP 200/160

Konzept: Justyna Janetzek / Satomi Edo
LWL-Landesmuseum für Kunst und Kultuergeschichte Münster, 2012
Formstahl U | 100 x 6000 x 200 x 8 mm, 100 x 6000 x 160 x 8 mm

Eine solche Überzeugungskraft eignet auch den beiden langen, schweren Stahlträgern, die Justyna Janetzek und Satomi Edo im Depot lagern, um sich über die Balustrade in den Umgang hinausragen zu lassen – wo sie vektorengleich, als massive, scharfkantige Störelemente in unseren Raum hineinragen. Die Intervention reagiert diskret wie subversiv auf die Architektur des Lichthofs, dessen formenreiche Neorenaissance als konsequent mit modernen Stahlträgern – einer typischen Form der Industrialisierung – kontert. Ebenso kontrastiert die Horizontale der Träger, die da über der Balustrade schweben, mit der Vertikale des Depotturms.

Prof. Dr. Georg Imdahl, Finale. alles andere ist alles andere